Vertragsende 2020 bundesliga

Hier finden Sie alle unsere Bundesliga- und andere fußballbezogene Inhalte auf Facebook. Der 25-Jährige hat zwar kein einziges Spiel in der Bundesliga bestritten, aber der linke Rücken steht auf der Wunschliste mehrerer deutscher Vereine. Gosens, dessen Auftritte beim Serie-A-Outfit Atalanta ihn auf das Radar von Bundestrainer Joachim Löw gesetzt haben, wird angeblich von Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt und Schalke umworgen. Sein Marktwert wird auf 20 Millionen Euro geschätzt. Lukasz Piszczek hat seine Rücktrittspläne für eine einjährige Vertragsverlängerung bei Borussia Dortmund zurückgedrängt und hält ihn bis 2021 im Verein. Eines der am schlechtesten gehüteten Transfergeheimnisse des Jahres 2020 soll offiziell enthüllt werden, wobei der junge Engländer Jude Bellingham, 17, angeblich in Dortmund ist, um einen Vertrag mit dem Bundesliga-Outfit zu unterschreiben. Bellingham, ein zentraler Mittelfeldspieler, muss nur seine Unterschrift hinzufügen, um den 23-Millionen-Euro-Deal abzuschließen, wie zahlreiche Medien in England und Deutschland berichten. Der Umzug erinnert an Dortmunds Verpflichtung von Jadon Sancho von Manchester City im Jahr 2017, obwohl Bellingham bereits mehr als 40 Senioren-Auftritte absolviert hat. Aufsteiger Arminia Bielefeld hat bereits den zweiten Vertrag in der Transfersaison unterschrieben. Der 26-jährige österreichische Mittelfeldspieler Christian Gebauer wechselt vom österreichischen Erstligisten Altach zu einem kostenlosen Transfer und hat einen Dreijahresvertrag bis 2023 unterschrieben. Die Bundesliga 2019/20 war die 57.

Sie begann am 16. August 2019 und endete am 27. Juni 2020. [2] Titelverteidiger wurde der Titelverteidiger und gewann am 16. Juni mit zwei auslaufenden Spielen den achten Titel in Folge und den 30. Titel in der Gesamtwertung (29. in der Bundesliga-Ära). [4] Mit 100 Toren in 34 Spielen erreichte der FC Bayern als zweite Mannschaft diesen Meilenstein in einer Bundesliga-Saison, nachdem der Verein in der Saison 1971/72 bereits 101 Tore erzielt hatte. [5] Dayot Upamecano bleibt bei RB Leipzig, zumindest vorerst. Der 21-jährige Franzose hat eine Bissenbis 2023 verlängerte Vertragsverlängerung unterschrieben. Der Center Back war in den letzten Wochen stark mit dem englischen Premier-League-Klub Arsenal verbunden, sagte aber, er freue sich darauf, diesem “jungen und hungrigen Team in einem unglaublich ehrgeizigen Verein” weiterhin zu helfen, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen.

This entry was posted in Uncategorised. Bookmark the permalink.